Humpty Dumpty, animiertes Plakat, Anna Landerl-Morawietz

Bei der Ideenfindung, in welche Richtung meine Arbeit zu Humpty Dumpty gehen soll, habe ich mir den Kopfzerbrochen. Schlussendlich habe ich dann genau diesen Prozess, von den ersten Rissen bis zum Zerbrechen, visualisiert. „Humpty Dumpty“ steht für mich, für etwas, dass man nicht mehr reparieren kann. Selbst wenn man es wieder zusammenfügt, wird es nicht mehr das Selbe sein.

Bei dieser Umsetzung des Themas, inspirierte mich das Gedicht „Come To The Edge“ von Christopher Logue. Ich habe in der letzten Zeile das Wort „flew“ auf „fell“ verändert und somit einen anderen Ausgang geschaffen. Vom Höhenflug zum Fall. Die Farbgebung habe ich nach ihrer Farbwirkung ausgewählt, um den Wörtern und ihrer Bedeutung mehr Aussagekraft zu geben.